Fotograf Johannes Plattner (c) 2020

Die Fotografien werden mit Pigmenttinte auf original Hahnemühle Leinwand gedruckt, danach von Hand auf mehrfach verleimte Keilrahmen aufgezogen. Dies garantiert einen Rahmen, der lange hält ohne sich zu verziehen. Die Leinwand sollte laut Herstellern von Pigmenten und Gewebe 200 Jahre lang ihre Farbigkeit behalten. Die Kontrolle dieses Versprechens scheint mir allerdings unmöglich. Die Erfahrung zeigt aber eine sehr gute Beständigkeit im Vergleich zu anderen tintenbasierten Bilderzeugungsverfahren.

Zwischen Druck und Bespannung trage ich einen glänzenden oder seidenglänzenden Firnis auf die gesamte Leinwand auf. Dieser gibt der Leinwand eine angenehme Haptik und bietet zusätzlichen Schutz für die Farbpigmente. Der glänzende Firnis ist zusätzlich sehr schmutzabweisend und leicht zu reinigen. Der seidenglänzende Firnis hat die meiner Meinung nach natürlichere Farbwiedergabe und spiegelt weniger, falls das Bild gegenüber großen Fensterflächen oder ungünstigen Lichtquellen gehängt wird.
Fotograf Johannes Plattner (c) 2020 Fotograf Johannes Plattner (c) 2020
Meine Auswahl der Motive ist ein Rundblick durch die schönsten Landschaften Tirols, mit Schwerpunkt auf den Stubaier Alpen und insbesondere dem herrlichen Gschnitztal. Eine Reise durch die Jahreszeiten soll die bis jetzt unverdorbenen Ecken zeigen und gleichzeitig ein Aufruf sein, unsere Natur zu schätzen und zu schützen.

Entscheiden Sie selbst, welches Fenster in welche Landschaft Sie Ihrem Lebensraum schenken möchten.